• Ulrich Sendler
  • Redner zu Digitalisierung, Industrie 4.0, Internet der Dinge IoT, Digitalisierung, PLM

Redner

Ich stehe seit vielen Jahren immer wieder auf Bühnen und vor Publikum aller Größenordnungen. Das reicht von der Moderation einer Gesprächsrunde oder einer Tagung über Vorträge an Universitäten und in der industrie bis zu Keynote-Vorträgen vor 1.500 Teilnehmern wie im Mai 2018 in Taiwan. Vielleicht hilft dabei ein wenig, dass ich seit meiner Jugend auch als Liedermacher die Bühnenauftritte immer wieder gesucht habe. Es macht jedenfalls Spaß, und ich glaube, dass die Teilnehmer an den Veranstaltungen das spüren und zu schätzen wissen.

Mit meinem Buch „Das Gespinst der Digitalisierung – Menschheit im Umbruch – Auf dem Weg zu einer neuen Weltanschauung“ habe ich jetzt nochmals neues Terrain betreten. Ich wende mich nicht nur – aber natürlich auch – an die Techniker, Informatiker und Technologen, sondern will mit meinen Thesen und Analysen alle erreichen, denen ihre Zukunft in der digitalen Welt nicht gleichgültig ist. Dabei habe ich den Eindruck, dass meine jahrzehntelange Beschäftigung mit der Digitalisierung der industriellen Prozesse einen ganz besonderen Unterschied macht zu vielen der Reden und Talkshow-Beiträgen, die derzeit über die Flat- und Touchscreens flimmern.

Die Menschheit hat mit Computer und Internet, mit Künstlicher Intelligenz und Maschinenlernen, mit Big Data Analytics und Cloud-Technologie den Boden bereitet für eine Neuordnung der Gesellschaft und Wirtschaft. Dabei mein Wissen in den Ring zu werfen und mit allen zu diskutieren, die auch spüren, dass wir noch nicht wirklich wissen, wohin wir steuern – dafür bin ich jederzeit zu haben. Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich an.

In Jinan 2016 China - Diskussion SAP Forum in Taipei Mai 2018

Einige Bilder von den Chinareisen der letzten Jahre: TV-Interview im chinesischen Jinan 2016 / Workshop mit 120 Mitarbeitern von Inventec, Taipei 2015 (Foto Inventec) / Keynote SAP Forum Taipei 2018