Saiten und Lieder

Für Kopf und Bauch

Seit 1968 spiele ich die Gitarre. Davor viereinhalb Jahre Geige. Die Gitarre habe ich mir selbst beigebracht. Und immer wieder gute Gitarristen für eine Weile gebeten, mir weiterzuhelfen. Was dabei herausgekommen ist, ist ein sehr spezielles Spiel mit den Saiten. Mittlerweile auch auf einer Gitarrenlaute.

Bei mir entsteht fast immer zuerst der Liedtext und dann die Musik. Bis auf die wenigen reinen Instrumentalstücke. Bis vor kurzem habe ich das ausschließlich mit dem Gehör und dem Gedächtnis gemacht. Noten zu lesen hatte ich über 40 Jahre verlernt. Singend und spielend komponiere ich, und dann spiele ich das Neue so lange, bis ich es kenne.

Manchmal finde ich auch schöne Gedichte, zu denen es keine Melodie gibt, oder deren Melodie ich nicht kenne. Dann mache ich mir mein eigenes Lied daraus.

Mit Gitarre in LaimIm Piazza Linda 2007

Hören kann man mich entweder live, aber die Gelegenheiten eines Bühnenauftritts in München sind rar gesät. Oder auf myspace. Oder auf YouTube von einem Auftritt im Wein Feldmann. Oder auf dieser Seite, wenn ich demnächst ein paar weitere Lieder mit der Videokamera aufgenommen habe.

Auftritt im in der Kulturkreiskneipe Wein Feldmann 2013, YouTube